An Bord des A380

First-Class-Sitz im A380 von Korean Air © Korean AirKorean Air hat seine A380 mit nur 407 Sitzen bestuhlt, weit weniger als alle anderen A380-Airlines. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck für die Business Class reserviert hat. Als einzige Airline hat Korean Air in den A380 einen kleinen Duty-Free-Shop eingebaut, in dem Passagiere beispielsweise Kosmetika, Parfüms und Alkoholika kaufen können. Erfahren Sie mehr über die Ausstattung der einzelnen Kabinenklassen.

First Class

Die zwölf Sitze der First Class, die in der Konfiguration 1-2-1 angeordnet sind, befinden sich vorne auf dem Hauptdeck. Die "Kosmo Suites" sind von einer Sichtschutzwand umgeben und haben einen Sitzabstand von 210 Zentimetern. Die 67 Zentimeter breiten Ledersitze können zu einem zwei Meter langen Flachbett ausgeklappt werden. Extras sind der 58-Zentimeter-Bildschirm, geräuschisolierende Bose-Kopfhörer, Schreibtisch und Leselampe. In der First Class gibt es eine Cocktailbar.

Business Class: Prestige Class

Das komplette Oberdeck ist für die 94 Sitze der Business Class reserviert, die in der Konfiguration 2-2-2 angeordnet sind. Die "Prestige Sleeper"-Schalensitze haben einen Abstand von 187 Zentimetern und lassen sich zu einem flachen Bett umbauen. Die Sitzbreite beträgt 54 Zentimeter. Extras sind 39-Zentimeter-Bildschirme und Leselampen. Das Business-Class-Deck verfügt (hinten und vorne) über zwei Lounges mit Bars.

Economy Class

Die 301 Sitze der Economy Class befinden sich in einer 3-4-3-Konfiguration auf dem Hauptdeck hinter der First Class. Der Sitzabstand in der Economy Class beträgt großzügige 86 Zentimeter. Die Sitze mit einer 45 Zentimeter breiten Sitzfläche lassen sich auf 118 Grad neigen. Zur Ausstattung gehören ein 27-Zentimeter-Bildschirm und ein USB-Anschluss.