Wissenswertes

Lufthansa A380 über den Alpen © Jens Görlich für Lufthansa

Hier erfahren Sie Wissenswertes rund um den A380 der Lufthansa - beispielsweise wo und wann Trainingsflüge stattfinden und wann neue Maschinen getauft werden. Außerdem erwartet Sie eine virtuelle Tour durch einen A380 auf der Lufthansa-Website und die schönsten Fotos als Wallpaper-Download.

Der fünfte A380 erhält den Namen Johannesburg, der sechste A380 wird auf den Namen Zürich getauft.

Im August und September 2010 führt Lufthansa auf dem Flughafen Stuttgart Trainingsflüge durch. Einige der Starts und Landungen sind für den 9. bis 11. August 2010 geplant. Die Flüge dienen dem Pilotentraining, außerdem soll Lufthansa Stuttgart als Ausweichflughafen für Frankfurt in Erwägung ziehen.

Am 28. Juli 2010 tauft Lufthansa ihren zweiten A380 in München auf den Namen der bayerischen Landeshauptstadt. Die Taufzeremonie ist für den Vormittag geplant. Im Anschluss startet der A380 (voraussichtlich gegen 13 und 17 Uhr) zu bereits ausgebuchten, 90minütigen Rundflügen über die Alpen. Der Zugang zum Besucherhügel des Flughafens ist an dem Tag kostenlos. Der Besucherpark des Flughafens bietet außerdem Busrundfahrten zum A380 an.

Trainingsflüge finden am 31. Mai 2010 am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden und am 1. Juni 2010 in Leipzig statt. Am 2. Juni 2010 ist ein Linientraining auf der Strecke Frankfurt – Stuttgart – Wien – Dresden – Linz – München – Frankfurt (Zürich entfällt), am 3. Juni 2010 auf der Strecke Frankfurt – Berlin/Tegel – Hannover – Hamburg – Düsseldorf – Köln/Bonn – Frankfurt (Bremen entfällt).

Der erste Lufthansa-Flug mit einem A380 bringt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am 6. Juni 2010 zur Weltmeisterschaft nach Südafrika. Flug Nummer LH2010 startet um 20.30 Uhr vom Frankfurter Flughafen und landet um 8.15 Uhr in Johannesburg. Mit an Bord sind neben den Nationalspielern, Trainern und Betreuern rund 150 Fußballfans.

Lufthansa gibt ihren Flugzeugen Namen deutscher Städte. Die erste Maschine wurde am 19. Mai 2010 in Frankfurt auf den Namen Frankfurt am Main getauft. Die zweite Maschine heißt München. Für die dritte Maschine macht Lufthansa eine Ausnahme: Sie trägt den Namen der chinesischen Hauptstadt Peking. Der Name ist in deutsch und chinesisch auf dem Flugzeug zu lesen. Der vierte A380 wird ebenfalls den Namen einer ausländischen Stadt tragen: Tokio.

Virtuelle Tour

Link zur virtuellen Tour durch den A380 von Lufthansa

Downloads

Begeistert vom A380 von Lufthansa? Dann laden Sie sich die schönsten Bilder als Wallpaper herunter.