An Bord des A380

First Class im A380 von Qantas © QantasQantas hat seine Maschinen mit nur 450 Sitzen bestuhlt und war die erste A380-Airline mit einer Vier-Klassen-Konfiguration. Das Oberdeck teilen sich Business und Premium Economy Class, während die Economy Class hinter der First Class mit 14 Suiten auf dem Hauptdeck Platz findet. Erfahren Sie mehr über die Ausstattung der einzelnen Kabinenklassen.

First Class: Die First Class Suites

Im vorderen Teil des Hauptdecks befinden sich 14 First Suites. Die großzügigen Einzelsitze lassen sich zu einem 2,12 Meter langen und 73 Zentimeter breiten Flachbett ausfahren. Extras sind Sichtschutzwände, Massagefunktion, 43-Zentimeter-Bildschirm, Besuchersitz für Mahlzeiten zu zweit, Amenity Kits (Payot Paris) und Schlafanzüge.

Business Class: Die Skybed-Sitze

Die 72 Skybed-Sitze der Business Class (in der Konfiguration 2-2-2 angeordnet) belegen den größten Teil des Oberdecks. Die Schalensitze können auf Nachtflügen zu über zwei Meter langen Flachbetten ausgeklappt werden. Staufächer, 30-Zentimeter-Touch Screen-Bildschirme, geräuschdämpfende Kopfhörer, hochklappbare Seitenwände, das Amenity Kit (Körner) und die Business Lounge überzeugen.

Premium Economy Class

Die 32 Sitze der Premium Economy Class befinden sich in der Konfiguration 2-3-2 im hinteren Teil des Oberdecks. Die Sitze sind 49,5 Zentimeter breit und lassen sich 23 Zentimeter nach hinten zurücklehnen. Extras sind ausfahrbare Fußstützen, 27-Zentimeter-Touch Screen-Bildschirme, geräuschdämpfende Kopfhörer, USB-Ports und Amenity Kits.

Economy Class

Die 332 Sitze der Economy Class befinden sich auf dem Hauptdeck (Konfiguration 3-4-3). Extras sind Kopf- und Fußstützen, 27-Zentimeter-Touch Screen-Bildschirme, USB-Ports, kleine Amenity Kits und eine Selbstbedienungsbar mit Snacks und Getränken.

Der Sitzplan

Link zum A380-Sitzplan von Qantas